AMBERG.MUSEUM

Bernhard Dagner | Lichtschicht Schichtlicht

06.06.2019 bis 18.08.2019


Vita

  • 1961 geboren in Windischeschenbach / Opf.
  • 1983-89 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Clemens Fischer (1983) und Prof. G.K.Pfahler (1984-1989) – Meisterschüler
  • Akademiepreis 1984 / 1985 / 1986
  • ab 1987 Kunst-am-Bau-Projekte mit Prof. G.K., unter anderem Arbeitsamt Frankfurt (1989) und Saal des Ältestenrates im Reichstag Berlin (1998)
  • ab 1987 Dozent an verschiedenen Kulturinstituten, unter anderem „Kunstquartier Nürnberg“
  • 1994/1997 Mitarbeiter von Prof. G.K. Pfahler an der Internationalen Sommerakademie Salzburg
  • 2001 Künstlerische Leitung der Sommerakademie Plauen
  • 2006 Dozent beim deutsch-tschechischen Projekt „grenzenlos“ in Selb
  • 2007 Teilnahme am Internationalen Malersymposium Beratzhausen
  • 2008/2009 Dozent beim Werkbund Nürnberg
  • seit 2008 Fachlehrer für Kunst / Gymnasium Eschenbach   
  • seit 2012 Dozent für Kunsterziehung / Fachakademie für Sozialpädagogik Weiden 
  • lebt und arbeitet in Krummennaab / Opf.

 

Ausstellungen (in Auswahl)

Ausstellungen und Projekte im In- und Ausland/Arbeiten in diversen öffentlichen und privaten Sammlungen 

  • 2018 „Lichtmomente“ / Augenklinik Regensburg
  • 2018 Kunstverein Hof (E, m. R. Wöllmer)
  • 2017 Burg Dagestein / Vilseck
  • 2014 „Glasbilder“ emz / Nabburg
  • 2012 „Und der Gewinner ist…“ KUNSTVILLA im KunstKulturQuartier/ Nürnberg
  • 2011 „nicht blickdicht“ / Kunstverein Bamberg
  • 2010 „Dreistimmig 1“, Galeriehaus Nord/Nürnberg
  • 2009 Oberpfälzer Künstlerhaus ( „Dagner-Kronberger-Wöllmer“) / Schwandorf

Künstler-gespräch

Sonntag, 30.06.2019, 11:00 Uhr
Moderation: Dr. Kirsten Remky, Regensburg

Eintritt: frei

Glaskunstwerk "M-KA 12", 2018, Echt-Antikglas, gesamt 78 x 64 x 8,5 cm, Foto: Bernhard Dagner

"M-KA 12", 2018, Echt-Antikglas, gesamt 78 x 64 x 8,5 cm, Foto: Bernhard Dagner

Porträtfoto Bernhard Dagner, Foto: Bernhard Dagner

Bernhard Dagner, Foto: Bernhard Dagner