AMBERG.MUSEUM

Gropius, Bauhaus und Rosenthal in Amberg


In der Sonderausstellung "Gropius, Bauhaus und Rosenthal in Amberg" wird den von der Firma Rosenthal in Amberg hergestellten Glasobjekten besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Diese wurden ab 1969 im Amberger Glaswerk hergestellt, das aufgrund seines Aussehens im Volksmund den Namen "Glaskathedrale" erhalten hat. Erbauer der Glaskathedrale war der weltbekannte Architekt und Bauhausgründer Walter Gropius.

Anlass der Ausstellung ist das 100-jährige Jubiläum der Bauhausgründung 1919 und der 50. Todestag von Gropius 1969. 

Die Ausstellung im Stadtmuseum widmet sich dem Industriedenkmal, dem Erbauer Gropius und der Firma Rosenthal. Gezeigt werden die in Amberg produzierten Erzeugnisse in Glas von den Trinkglasserien bis zu den limitierten Kunstobjekten der Studio-Linie. 

Bestimmt werden viele Besucher manche Objekte aus dem eigenen Haushalt wiedererkennen. 

 

Angebote zur Sonderausstellung

  • Gruppenführungen
    Nur mit Voranmeldung, bis max. 25 Personen
  • Öffentliche Sonderführungen
    Sonntag, 30.06.2019 / 15.09.2019 / 13.10.2019 / 24.11.2019
    jeweils um 14:30 Uhr
    pro Person zusätzlich 3,50 € zum Eintrittspreis
  • Museumspädagogik
    Für Kinder/Schüler gibt es spezielle Programm zur Ausstellung rund um die Themen Glas und Design
    Detaillierte Informationen zu den Führungsangeboten für Kinder

 

Begleitveranstaltungen

  • Lange Museumsnacht:
    "Die goldenen 20er Jahre - Die Lust zu leben"
    Samstag, den 19.10.2019 von 19 bis 24 Uhr
    mit Sonderführungen, Live-Musik und Bewirtung

Fotogalerie

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung