AMBERG.MUSEUM

Krippenfreunde und ihre Krippen


Jede Krippe hat ihre besonderen Momente und Details. Mit verschiedenen Detailaufnahmen soll der Blick auf diese gerichtet werden.


"Höhlenkrippe" von Markus Grünwald

Krippe: Markus Grünwald

Figuren von Moya aus Spanien
in Ton und koloriert
20 cm groß


"Geburt und Heilige drei Könige" von Pfarrer Markus Brunner

DSC_0146_kurz.jpg

Figuren von der Fa. Heide aus Südtirol
in Holz und Draht, bekleidet, koloriert
14 cm groß


"Geburt und Heilige Drei Könige" von Familie Herdegen

DSC_0036_kurz.jpg

"Die Krippe wurde im Jahr 2000 von Krippenfreund Willi Herdegen erbaut. Die Häuser sind aus Lindenholz geschnitzt, während die Felsen und die Treppen aus Dämmfilz sind. Diesen gibt es heute nur noch selten zu kaufen. Die Figuren sind von der Firma Lepi aus Südtirol und besitzen eine Größe von 6 bzw. 7 cm. Den Hintergrund hat Christl Herdegen gemalt.
Die Landschaft der Krippe stellt es so dar, wie es oft beschrieben wird und zur Zeit der Geburt von Jesus ausgesehen haben soll: Die Häuser auf den Hügeln und die Geburt unten in einer Höhle."
(Text: W. Herdegen)


"Weihnachten in Südtirol" von HArald Reitmeier

DSC_0073_kurz.jpg

Figuren aus Südtirol
in Holz und koloriert
12 cm groß


"Wurzelkugelkrippe" von Familie Reindl

Drehkrippe_2.gif

Die Figuren (natur) der Wurzelkugelkrippe stammen von Rudi Lindner aus Südtirol und sind aus Zirbelholz. Als Einzelszenen sind die Verkündigung an Maria, dieVerkündigung an die Hirten, die Herbergssuche, die Anbetung der Hirten sowie die Flucht nach Ägypten gezeigt. Die Krippe ist auf einem drehbaren Teller fixiert, sodass alle Szenen angesehen werden können. Für die weitere Gestaltung wurden Moose und Flechten genutzt.


"Schaarschmidtkrippe" von Martha Eckert

DSC_0079_kurz.jpg

Figuren aus Holz
natur
20 cm groß

Erbauer: Erhard Schaarschmidt aus Arnsfeld / Erzgebirge


"Krippenruine" von Wolfgang Albersdörfer

DSC_0064_kurz.jpg

Figuren von Bernardi aus Südtirol
in Holz und koloriert
14 cm groß


"Geburt" von Helmut Plössl

DSC_0133_kurz.jpg

Figuren aus Holz und koloriert
12 cm groß


"Geburt und heilige Drei Könige" von Pfarrer Markus Brunner

Krippe: Pfarrer Markus Brunner

Figuren von der Fa. Heide aus Südtirol
in Holz und Draht, bekleidet, koloriert
14 cm groß


"Geburt" von Rudi Braun

DSC_0068_kurz.jpg

Figuren von Bernardi und Hans Zangl
aus Holz und koloriert
10 cm groß

gefasst von Alfred Görgner und Gunda Reil


"Krippenlandschaft" von Dr. Christoph Hofherr

DSC_0012_kurz.jpg

Marktredwitzer Landschaftskrippe
Figuren aus Ton und koloriert
12 cm groß

Figuren von Dammhafner Marktredwitz, Lineol und Schleich

frühes 20. Jahrhundert

Mehr zu dieser besonderen Krippe im Video


"Anbetung der Hirten und Könige" von Hans Zangl

DSC_0100_kurz.jpg

Figuren aus Polystone und koloriert
10 cm groß


"Geburt" von Hilde Vitzthum

DSC_0175_klein.jpg

Figuren von der Fa. Heide aus Südtirol
bekleidet und koloriert
10 cm groß

Eine Besonderheit ist, dass diese Krippe komplett aus Styrodur gefertigt ist und dabei eine breite materielle Vielfalt besitzt.


"Geburt und Heilige Drei Könige" von Otto Weber

DSC_0036_kurz.jpg

Figuren aus Polystone und koloriert
14 cm groß


"Geburt" von Loni Sertl

DSC_0011_Kurz.jpg

Figuren aus Polystone und koloriert
15 cm groß


"Frauen an der Krippe" von Bertold Bernreuter

DSC_0027_kurz.jpg

"Diese Schneekrippe rückt diejenigen in den Vordergrund, die in der Weihnachtserzählung ansonsten eher im Hintergrund verbleiben: Frauen – ohne deren Mithilfe eine Geburt, zumal eine Erstgeburt, kaum denkbar wäre. Obwohl die Darstellung komplett mit traditionellen Mitteln arbeitet, bleibt die Frage hochaktuell: Wenn die Hirten damals ganz unten in der Gesellschaft standen, was war dann mit ihren Frauen und Töchtern? Damals, heute, morgen?"
(Text: B. Bernreuter)


"Musikantenkrippe" von Adelheid Grünwald

DSC_0094._kurz.jpg

Figuren von Grulich aus Böhmen
koloriert
6 cm groß


"Geburt und Heilige drei Könige" von Anneliese Bauer

DSC_0050_kurz.jpg

Figuren von Anderl Vordermeier aus München
in Holz und koloriert
13 cm groß

Ein besonderes Augenmerk muss bei dieser Krippe auf die feinen Gestaltungsdetails gerichtet werden, die sich aus kleinen Schalen, Schüsseln und Krügen aus Ton sowie feinen getrockneten Zweiglein zusammensetzen.


"Geburt und Heilige drei Könige" von Albert Birkl

DSC_0074_kurz.jpg


"Passionskrippe" von Peter Prifling

DSC_0244_kurz.jpg

Erbauer: Hans Prifling
2. Hälfte 20. Jahrhundert


"Anbetung der Hirten" von Hans Zangl

DSC_0116_kurz.jpg

Figuren geschnitzt von Hans Zangl
aus Holz und natur
12 cm groß


"Fatschenkindl" von ANneliese Bauer

DSC_0068_klein.jpg

Neben den rund 50 ausgestellten Klein- und Großkrippen in der Ausstellung "95+1 Jahre", gibt es auch mehrere Fatschenkindl in unterschiedlicher Größe und Ausformung zu sehen.


"Friede auf Erden allen Menschen guten Willens" von Bertold Bernreuter

DSC_0057_kurz.jpg

Die Botschaft des Engels: Was für eine Verheißung! Und was für ein Anspruch zugleich! Wenn die Menschen nur wollten, wäre Frieden. Das Staunen, die Furcht, der Zweifel: in den Gesichtern der Hirten ebenso wie in unseren Köpfen heute. Die ausdrucksstarken Figuren des Amberger Schnitzers Anton Wendler im orientalischen Stil treffen auch fast 70 Jahre nach ihrer Entstehung noch einen Nerv.
(Text: B. Bernreuter)


"Heilige Familie" von Albert Birkl

DSC_0064_kurz.jpg

Figuren aus Polystone und koloriert
14 cm groß

Es handelt sich um eine sehr innige Darstellung der Heiligen Familie, die durch die geschlossene Form der Figurengruppe besondere Unterstützung erhält.


"Zeitgenössische Krippe mit Migranten" von Josef Wittmann

DSC_0025_kurz.jpg

"„Per me reges regnant“ - „Durch mich regieren die Könige“
Dieser Satz von der deutschen Reichskrone ist der Titel dieser Krippe. Auch die Szenerie der Flüchtlingskrippe zitiert die Bügelkrone an vielen Stellen.
Warum? Weil die Krippe die Geburt des Heilands in der Gegenwart unserer Heimat darstellt. Die Szene zeigt die im Krieg zerstörte Eingangshalle der Obermünsterkirche in Regensburg. Sie ist bevölkert von afrikanischen Flüchtlingen, die 2015 über Spanien nach Europa kamen. Nicht nur die ehedem Freie Reichsstadt Regensburg, sondern Deutschland als Ganzes ist gegründet auf dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, für das die historische Bügelkrone und ihre Juwelen stehen. Sprich, wir in unserer Zeit sind immer Kinder unserer Geschichte und Kultur. Das gilt für Kirche, Politik und Gesellschaft. Mit allen Errungenschaften. Aber auch mit allen Problemen, wie Populismus und Kirchenkrise. Hirten gibt es in der Oberpfalz dieser Krippe nicht. Die „Underdogs“ unserer Zeit sind in dieser Krippe die Flüchtlinge."
(Text: J. Wittmann)

Figuren: Kaschierte spanische Tonfiguren (Heilige Familie, Könige, Engel)
und bearbeitete Pressefotos (Flüchtlinge)



Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung